Analog und einige Fragen

Für die analogen Schätzchen von damals und heute
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
Beiträge: 2584
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 20:33
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Analog und einige Fragen

Ungelesener Beitrag von Bea64 » Fr 20. Okt 2017, 21:26

Vor einiger Zeit habe ich zwei analoge Kameras nebst Zubehör "geerbt". Eine Canon EOS n 1RS und eine Canon 50 e; wobei die 1 natürlich die interessantere Kamera ist.

Es reizt mich da schon, diese die EOS 1 mal auszuprobieren.

1.Frage:

Generell dachte ich da an einen s-w Film. Bei Rossmann gibt es sogar noch Filme :boah ; allerdings ein 36er ( Agfa oder Kodak) - für ein erstes ausprobieren dachte ich eher an einen 24er.
Kann mir hier jemand einen Tipp geben, welcher 24er Film empfehlenswert ist?

2.Frage:

Die Entwicklung; gibt es ja auch die Möglichkeit den Film dann z.B. bei Rossmann abzugeben - dachte da zusätzlich auch an evtl. nur Entwicklung + evtl. CD für die weitere Bearbeitung. :gruebel

Erstmal gehe ich davon aus, dass ich bei meinem ersten Versuch 90 % Ausschuss habe - es sich also nicht wirklich lohnt, sich bezüglich Entwicklung in Unkosten zu stürzen.

3.Frage:

Wird sicher nicht morgen oder in den nächsten Tagen sein, aber welche Motivrichtung würdet ihr mir zum Anfang und ausprobieren empfehlen?
Grüssle von Bea :winken3

inku
Tonttu
Beiträge: 2465
Registriert: Do 31. Jul 2014, 15:30
Kamera/s:
Objektive:
Bildbearbeitung:

Re: Analog und einige Fragen

Ungelesener Beitrag von inku » Sa 21. Okt 2017, 08:09

Filme gibt es bei
ADOX: http://www.adox.de/Photo/adox-2/
FOTOIMPEX ist ein Onlinehändler
LOMO: https://shop.lomography.com/en/films/35 ... m_type=434

Wenn du erst probieren willst, kaufe einen Film bei Rossmann das kann doch auch ein 36er sein und lass ihn dort entwickeln mit CD. Das ist der einfachste Weg.

Benutzeravatar
marshaj-sol
Lichtograf/in
Beiträge: 1561
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 14:03
Kamera/s: M42-Systemkameras, Nikons für Film und digital
Objektive: von Makro bis zum 600 mm Novoflex
Bildbearbeitung: Nikon Capture NX2, Gimp, Lightzone, Darktable, etc.
Wohnort: Lüneburger Heide
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Analog und einige Fragen

Ungelesener Beitrag von marshaj-sol » Sa 21. Okt 2017, 11:13

Kann man bei Rossmann auch normale SW-Filme entwickeln lassen? Das fände ich gut.
Ich habe da bisher nur den Kodak BW400CN abgegeben, der mit der C-41 Colorentwicklung bearbeitet wird.
Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen

inku
Tonttu
Beiträge: 2465
Registriert: Do 31. Jul 2014, 15:30
Kamera/s:
Objektive:
Bildbearbeitung:

Re: Analog und einige Fragen

Ungelesener Beitrag von inku » Sa 21. Okt 2017, 13:04

Ich habe keine Ahnung, weil ich da noch nie einen Film abgegeben habe. Als ich noch in DE war, zuletzt in Siegen habe ich die Filme bei Foto Loos abgegeben.
Zuletzt geändert von inku am Sa 21. Okt 2017, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
Beiträge: 2584
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 20:33
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Analog und einige Fragen

Ungelesener Beitrag von Bea64 » Sa 21. Okt 2017, 19:47

@ Hans-Jürgen

Kann man; auch bei DM. Über die Qualität wird unterschiedlich berichtet.
Grüssle von Bea :winken3

Antworten